Veröffentlicht in Schulleben

Das France Mobil

In der zweiten Novemberwoche kam das sogenannten „France Mobil“ an unsere Schule, um unseren 6.-Klassen die Sprache Französisch näherzulegen. Denn wie jedes Jahr müssen sich die Schülerinnen und Schüler der sechsten Jahrgangsstufen zwischen vier verschiedenen Wahlpflichtfächern entscheiden – eines davon ist eben Französisch.

Um das Fach besser kennenzulernen, besuchte uns eine gebürtige Französin und brachte den Jungs und Mädels die Sprache mit Spielen und Musik bei.

Bei einem Spiel mussten Bilder den dazugehörigen Wörtern zugeordnet werden.

Am Ende waren die Schülerinnen und Schülern nun in der Lage, sogar einige Sätze oder Wörter auf Französisch zu sagen. Es gab einige, die begeistert mitfieberten aber natürlich auch unmotivierte Schülerinnen und Schüler, die aber auch zum Ende dann noch Spaß daran hatten.

Sicherlich werden sich viele für dieses Wahlpflichtfach entscheiden.

Unsere Meinung zum France Mobil:

Wir fanden es schön, dass den Jungs und Mädels die Sprache mit viel Spiel und Spaß beigebracht wurde und sie dabei auch ein bisschen aus der Puste kamen. Wir hätten diesen Einblick in die französische Sprache auch gerne erlebt, jedoch ist uns damals Corona dazwischen gekommen.

Osmix & Out

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s