Filmempfehlung: Gifted

Die Handlung
Seit dem Tod seiner Schwester kümmert sich der alleinstehende Frank Adler um seine kleine Nichte Mary, mit der er zur Untermiete bei der freundlichen Roberta in Florida wohnt. Frank möchte dem Kind ein normales und behütetes Leben bieten. Damit ist es jedoch vorbei, als Marys außergewöhnliche mathematische Begabung ans Licht kommt und Franks Mutter Evelyn davon erfährt. Sie hat große Pläne für ihre Enkelin, und bald entspinnt sich zwischen ihr und Frank ein heftiger Streit um das Sorgerecht. (Auszug aus: https://www.google.de/search?q=Gifted&gws_rd=ssl#spf=1604928800710)

Altersfreigabe: 6
Streaming Dienste:
Netflix (im Abo enthalten)
Youtube (3,99€)
Amazon Prime (2,99€)
Google Play Filme (3,99€)

Urteil unserer Redaktion:
Dieser Film hat mich selbst sehr berührt, auch wenn der Film ein Klischee verfolgt. Das Szenario ist ein Alltägliches: ein Kind, das hochbegabt ist, und ein ganz normales Leben führen will. Auch die Schauspieler sind gut gewählt. Chris Evans „Frank“ spielt seine Rolle super und die Endszene ist sehr berührend. Das kleine Mädchen „Mary“ wird von Mckenna Grace gespielt, sie war beim Dreh des Filmes 11 Jahre und zeigte eine unglaubliche Performance. Ich empfehle diesen Film jedem, der sich gerne in Dramen hineinversetzt und sich nicht zu scheu ist Tränen zu vergießen.

Antonia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s